So reichen Sie einem unserer Schützlinge Ihre helfende Hand

Es funktioniert ganz einfach:

  • Wenn Sie einen Hund gefunden haben, dem Sie gerne Ihre Hand reichen wollen, senden Sie einfach eine kurze E-Mail an Annette Schmidt: a.schmidt@grenzenloses-hundeglueck.de
  • Annette wird Sie dann zu Ihren dann ein Formular zusenden, in dem u. a. Ihre Erreichbarkeiten abgefragt werden und Ihnen noch einmal alle Details zum Ablauf mitteilen.
  • Sie können auch direkt dieses Formular ausfüllen und per E-Mail an uns senden:
Formular zur Übernahme einer Helfenden Hand
Formular Helfende Hände.docx
Microsoft Word-Dokument [110.4 KB]
  • In der Folge richten Sie dann einen Dauerauftrag ein oder überweisen monatlich einen von Ihnen zu bestimmenden Betrag auf unser Vereinskonto:

Grenzenloses Hundeglück e.V.

Landessparkasse zu Oldenburg

IBAN: DE30 2805 0100 0091 8400 82

BIC: SLZODE22XXX

Betreff: Helfende Hand für Hund X

  • Alsbald erscheinen Sie dann - samt des von Ihnen gespendeten Beitrags - auf unserer Homepage; direkt neben Ihrem Unterstützungshund. Dies gilt selbstverständlich nur dann, wenn Sie der öffentlichen Namensnennung ausdrücklich zugestimmt haben; Annette wird Ihnen ein entsprechendes Formular zur Verfügung stellen - oder Sie laden es sich einfach hier direkt herunter:

Einwilligungserklärung für die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten im Internet
Einwilligungserklärung Internet.docx
Microsoft Word-Dokument [108.1 KB]
  • Wir bemühen uns, Ihnen regelmäßig Informationen und/oder Fotos von Ihrem Unterstützungshund zuzusenden.

  • Die gesammelten Beiträge, die von allen helfenden Händen eingehen, werden von uns direkt an die Tierheimleitung übergeben; seien Sie versichert, dass Ihr Beitrag mit jedem Cent im Tierheim ankommt.

  • Falls ein Hund, dem Sie Ihre Hand reichen wollen, bereits einen Unterstützer gefunden hat, ist das nicht schlimm! Ein Hund kann durchaus mehrere helfende Hände haben.

  • Wenn Sie eine Spendenbescheinigung für Ihre Beiträge wünschen, sagen Sie bitte einfach Annette Schmidt Bescheid.

  • Natürlich sind die helfende Hände an keinerlei Verpflichtungen gebunden! Sollte es Ihnen also aus irgendwelchen Gründen nicht mehr möglich sein, den Hund weiter monatlich zu unterstützen, sagen Sie Annette einfach Bescheid. Wir sind dankbar über jeden Monat, den Sie dem Hund beigestanden haben und werden Ihnen keine Fragen stellen, warum es jetzt nicht mehr möglich ist!

  • Bitte bedenken Sie, dass alle Hunde, die wir Ihnen in dieser Rubrik vorstellen, nicht zu vermitteln sind. Ihr Unterstützungshund wird also aus den verschiedensten Gründen niemals bei Ihnen einziehen können. Dennoch wird es Ihnen der Hund danken, dass Sie ihn aus der Ferne unterstützen.

 

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bereitschaft, einen verlassenen Hund in Ihr Herz zu lassen.

Die Ansprechpartnerin für alle helfenden Hände ist Annette Schmidt.

Telefon: 0202 / 471809

E-Mail: a.schmidt@grenzenloses-hundeglueck.de